Decheng-Produktionsstätte für Polyurethanharze in China: Mehrere Gebäude einer industriellen Fertigung mit einer davor liegenden Rasenfläche

Produktion

Der Produktionsprozess im Werk von Decheng ist geprägt durch das Bestreben, Umwelteinflüsse soweit wie nur irgend möglich zu reduzieren, höchsten Anforderungen im Hinblick auf die Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte zu entsprechen und vorbildlich bezüglich des Arbeitsschutzes zu agieren.

Abfallvermeidung Produktionsabfälle werden aufbereitet und wiederverwendet, nicht ausgeleitet. Reinigungsprodukte werden zu Kunstharzprodukten recycelt. Sand und Metalle werden ebenso wiederverwendet. Rohmaterialien werden als Reinigungsmittel eingesetzt und dann zur Herstellung von Kunstharzen weiterverwendet. Chargen nicht verwendbarer Kunstharze sind äußerst selten, zudem können sie in der Regel zu neuen verkäuflichen Endprodukten recycelt werden.

Effektive Qualitätskontrollen Decheng ist überzeugt davon, dass eine hohe Produktqualität der Schlüssel für anhaltendes Wachstum und nachhaltigen Erfolg ist. Decheng legt größten Wert auf eine effektive Qualitätssicherung und die konsistent hohe Qualität aller vertriebenen Produkte und Dienstleistungen während des gesamten Produktionsablaufs. Um dies sicherzustellen, setzt das Unternehmen hochwertiges Equipment in der Qualitätssicherung und beim Arbeitsschutz ein und hat entsprechende Betriebsabläufe und Störvermeidungmechanismen etabliert, die frühzeitiges gezieltes Eingreifen ermöglichen.

Zusätzliche Qualitätskontrollen werden durch SGS (Schweiz) durchgeführt. SGS ist das weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren.

DECHENG Produktionsprozess